Magnetit

Der Magnetit kommt am häufigsten als dichte bis körnige Masse vor. Er entsteht frühkristallin in Magma, sinkt dort zu Boden und bildet so Lagerstätten aus. Viel seltener bildet der Magnetit kleine (mehr oder weniger oktaederförmige) Kristalle aus, die hauptsächlich in den Alpen zu finden sind. Magnetit kann aber auch tertiär als Umwandlungsprodukt entstehen. Hierbei werden Eisenmineralien wie Siderit oder Limonit durch vulkanische Dämpfe in Magnetit umgewandelt.
 
Die Oberfläche von Magnetit ist meist vernarbt und rau. Perfekte Polituren wie beim Hämatit sind fast unmöglich zu erzielen. Auf Grund dieser optischen Eigenschaft lassen sich diese beiden Steine recht einfach auseinander halten.
 
Mohshärte: 5,5
Dichte: 5,2

Magnetit Heilsteinwelt Onlineshop/Steinsorten mit "M"/MagnetitArtikelHeilsteinwelt Onlineshop/Steinsorten mit "M"/MagnetitArtikel

Trusted Shops Kundenbewertungen für heilsteinwelt.de: 4.98 / 5.00 von 20 Bewertungen.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten