Chrysopras

Mineralogisch gesehen ist der Chrysopras ein Chalcedon der seine grüne Farbe durch enthaltenes Nickel bekommen hat. Somit gehört er zur Quarz-Gruppe und zu den Oxiden. Der Zitronenchrysopras ist eine gelbgrüne Variante. Chrysopras entsteht an Nickelerzlagerstätten, wenn sich Kieselsäure mit Nickel verbindet. Er bildet keine Kristalle aus, sondern winzige Fasern welche sich zu Knollen und Spaltenfüllungen verbinden. Hochwertiger Chrysopras ist apfelgrün und durchscheinend, meist jedoch blasgrün.
 
Mit der Zeit kann Chrysopras verblassen, durch feuchte Aufbewahrung kommt die Farbe jedoch zurück. Recht typisch ist ein- bzw. angelagertes bräunliches Muttergestein.

Chrysopras Heilsteinwelt Onlineshop/Steinsorten mit "C"/ChrysoprasArtikelHeilsteinwelt Onlineshop/Steinsorten mit "C"/ChrysoprasArtikel

Trusted Shops Kundenbewertungen für heilsteinwelt.de: 4.98 / 5.00 von 20 Bewertungen.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten