Der Selenit

Mineralogie

Der Selenit ist eine Varietät des Minerals Gips. Er ist aus chemischer Sicht ein wasserhaltiges Calciumsulfat von sehr hoher Reinheit. Die Kristalle sind faserig aufgebaut und lassen sich mit scharfen Klingen in hauchdünne Blättchen spalten.

Synonyme

Der Selenit ist auch unter dem Namen Marienglas bekannt. Dieses Synonym kennt man jedoch vor allem im deutschsprachigen Raum, auf Grund der Verwendung als Glasscheibenersatz vor Marienbildern. Da es sich mineralogisch um gut kristallisierten Gips handelt, ist die Bezeichnung Gips bzw. Gipskristall sehr geläufig.

Der Name Selenit

Das Wort Selenit leitet sich von der griechischen Mondgöttin Selene ab. Der schwedische Chemiker und Mineraloge Johan Gottschalk Wallerius (1709-1785) gab schimmernden Gipskristallen diesen Namen, da ihn der Schimmer der Steines vermutlich an Mondlicht erinnerte.

Chemie / Physik

Härte: 1,5 bis 2,0
Dichte: 2,3 g/cm³

Selenit Heilsteinwelt Onlineshop/Steinsorten mit "S"/SelenitArtikelHeilsteinwelt Onlineshop/Steinsorten mit "S"/SelenitArtikel

Trusted Shops Kundenbewertungen für heilsteinwelt.de: 5 / 5.00 von 15 Bewertungen.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten